Navigation

Unser Blog „Weltbewegend“

Willkommen auf unserem Blog „Weltbewegend“!

Hier erwartet Sie jeden Montag ein neuer, spannender Artikel rund um das Thema Supply Chain Management.

  • Chaos in Dover?15. April 2019
    Der Brexit kommt – und in Dover werden sich die LKW’s stauen. Zu Tausenden. Pro Tag gehen in Dover circa 11.000 Laster durch. Wenn sie durchgehen. Kommt der harte, ungeregelte Brexit, gehen sie eben nicht mehr glatt durch, weil Großbritannien dann plötzlich Ausland ist und eine komplette Zollabfertigung benötigt. Und weil man auf die Schnelle nicht mehrere Hundertschaften neuer Zollbeamten rekrutieren kann. Das heißt, nach zehn Tagen stehen in Dover dann über 100.000 Laster in der Pampa – ja wo stehen die denn alle? Gibt es so vieleParkplätze in England? Tatsächlich wurden entlang der Autobahn bereits auf einer Länge von…
  • Ziemlich steil8. April 2019
    Kennen Sie das schon? Spannend, innovativ: ein Projekt namens „Endless Runway“. Was ist das? Wie der Name schon sagt: eine endlose Start- und Landebahn. Endlos, weil sie kreisförmig ist. Man muss sich das wirklich mal im Internet anschauen; unter dem Projektnamen finden Sie Bilder und Videos genug: eine tatsächlich kreisrunde Start- und Landebahn eines Flughafens; kein Anfang und kein Ende. Mit durchgängiger Steilkurve, Durchmesser des Kreises etwa 3,5 km. Steht wo? Bislang noch auf dem Konzept. Und obwohl die ersten dieser Konzepte bereits in den 1960er-Jahren entstanden, kennen nur die wenigsten Menschen die Idee eines Ringflughafens. Flugzeuge starten und landen…
  • Mit dem Scooter durch die Stadt1. April 2019
    Wer schon mal in Singapur (San Francisco, Zürich oder New York) unterwegs war, dem fiel was im Verkehrsbild auf? Natürlich: massenhaft Autos, Taxis, Transporter. Und? Und viele E-Scooter. Das sind, grob gesprochen, Tretroller, wie wir sie (fast) alle aus der Kindheit kennen. Nur, dass wir auf den modernen Tretrollern nicht mehr treten müssen, weil der Roller einen E-Motor hat, der in der Spitze 25 km/h schafft; weltweit sind die meisten auf 20 bis 25 km/h begrenzt (wobei es superschnelle Ausreißer gibt). So ein E-Roller ist eine tolle Sache: klein, handlich, nachhaltig, verpestet die Luft nicht (beim Gebrauch), schont die Ressourcen…
  • Leer fährt nicht mehr!25. März 2019
    Loadfox ist ein interessantes neues Start-up. Im Grunde eine Online-Frachtbörse.  Wir hatten das Thema schon öfter, weil das Problem immer noch nicht gelöst ist: 20 Paletten Obst und Gemüse fahren von Bremerhaven nach Kassel – was fährt zurück? Der leere LKW und verstopft die Autobahn, verpestet die Luft und verpulvert das Geld des Spediteurs ohne Gegenwert. Und warum? Weil der Spediteur in Kassel keine Rückfracht findet. Wenn er selber keinen Kunden hat, der etwas von Kassel nach Bremerhaven gefahren haben will, dann bleibt der LKW leer oder eben kaum ausgelastet. Denn bislang sind einem Spediteur lediglich die eigenen Frachten bekannt…
  • Wer ist dafür verantwortlich?18. März 2019
    Es war wieder einmal eine schlimme Schlagzeile: In Brasilien bricht der Damm einer Eisenerz-Mine. Die entfesselte Sturzflut aus Wasser und Schlamm tötet vermutlich 300 Menschen. Wer ist dafür verantwortlich? Einfache Frage, einfache Antwort: Natürlich jene, die Mängel verursacht, „übersehen“ oder nicht gemeldet haben. Sonst niemand? Was ist mit jenen, die das Eisenerz kaufen? Und jenen, die das verarbeitete Eisenerz zu Karosserie- und anderen Teilen weiterverarbeiten? Tragen sie keine Verantwortung? Sind die fein raus? Weil es sie nichts angeht, was ganz vorne in der Wertschöpfungskette, sozusagen an der Quelle der Wertschöpfung passiert? Aus dem Handgelenk und aus unserem Bauchgefühl heraus würden…

Weitere Hinweise zum Webauftritt