Lehrveranstaltungen

Unsere Lehrveranstaltungen

Bachelor

Im Bachelor-Studiengang bieten wir im Pflichtbereich die Veranstaltung „Produktion, Logistik, Beschaffung“ (gemeinsam mit dem Lehrstuhl Prof. Dr. Voigt) sowie das „Fallstudienseminar Supply Chain Strategie“ an. Darüber hinaus können die Studierenden den Vertiefungsbereich „Operations and Logistics“ belegen, innerhalb dessen wir das Modul „Operations and Logistics II“ anbieten.

Master

Im Rahmen des Studiengangs „Master in Management“ bieten wir sowohl Veranstaltungen in den Pflichtbereichen als auch einen eigenen Wahlbereich „Supply Chain Management“ an.

Pflichtbereich

Das Pflichtmodul „Produktions- und Supply Chain Management“ macht die Studierenden mit den Grundlagen, Konzepten und Methoden des Prozessmanagements vertraut. In den Seminarmodulen („Fallstudien und Projekte im Management“, „Fortgeschrittene Methoden der Managementforschung“) werden aktuelle Forschungsleistungen und wissenschaftliche Erkenntnisse aufgearbeitet und vertiefend behandelt. Die Teilnehmer des Moduls „Teamfähigkeit, Präsentations- und Verhandlungstechniken“ erlernen zudem ausgewählte Techniken der Teamkommunikation, Präsentation und Verhandlung und wie diese eingesetzt werden können.

Der Kurs Logistik Consulting gibt einen umfassender Überblick über den Beratermarkt, typische Aufgaben aber auch theoretische und empirische Grundlagen zur Organisations- und Trendentwicklung. Ergänzende Gastvorträge von Referenten aus der Praxis des Logistik Consulting sollen einen Überblick über die Vielfalt der Branche geben.

Wahlbereich

Der Wahlbereich „Supply Chain Management“ vermittelt den Studierenden die zentralen Strategien und Konzepte des Supply Chain Managements und versetzt sie so in die Lage, betriebswirtschaftliche Probleme im Rahmen des SCM zu lösen und die ermittelten Lösungen praktisch umzusetzen. Der Wahlbereich umfasst dabei 6 zu belegende Module (zu je 5 ECTS), wovon 5 bereits festgelegt sind.