Navigation

Master

 

Vorlesungen

Bitte beachten Sie, dass das Modul „Produktions- und Supply Chain Management im Wintersemester 2020/21 rein digital durchgeführt wird. Weitere Infos dazu finden Sie in im Ordner in StudOn.

Dozentin:
Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann

Betreuer:
Henrik Bathke (Henrik.Bathke@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Wintersemester

Information:
Auch im Sommersemester wird eine Prüfung zur Veranstaltung Produktions- und Supply Chain Management angeboten. Bitte beachten Sie jedoch, dass im Sommersemester hierzu keine Vorlesung, sondern nur das Tutorium gelesen wird. Die Termine des Tutoriums können im StudOn Ordner des Tutoriums eingesehen werden.

Prüfungsleistung:
90-minütige Klausur (100%)

Vorlesung:
Die Vorlesungsaufzeichnungen werden im Wintersemester jeweils mittwochs ab 13:15 bereitgestellt. Erster Termin ist der 4.11.20. Der komplette Zeitplan ist im entsprechenden StudOn Kurs einzusehen.

Übung:
Die Übungsaufzeichnungen werden im Wintersemester jeweils dienstags ab 13:15 bereitgestellt. Der komplette Zeitplan ist im entsprechenden StudOn Kurs einzusehen.

Tutorium:
Das Tutorium findet im Wintersemester jeweils dienstags von 15:00 bis 16:30 Uhr live in Zoom statt. Der komplette Zeitplan  samt Einwahldaten ist im entsprechenden StudOn Kurs einzusehen.

Inhalt:
Unternehmerisches Handeln mit dem Ziel der Wertschöpfung vollzieht sich in Prozessen. Dieser Kurs macht mit den Grundlagen, Konzepten und Methoden des Produktions- und Supply Chain Managements vertraut. Der Kurs ist eine Kombination aus Vorlesungen und Diskussion von aktuellen Forschungsarbeiten im Rahmen von Übungen. Zusätzlich werden in den Übungen Berechnungen unterschiedlicher Vorlesungsschwerpunkte durchgeführt.

Unterlagen:
Bitte melden Sie sich zu Beginn des Semesters in StudOn an. Die Vorlesungs-/Übungsunterlagen werden ausschließlich in StudOn hochgeladen.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung nur im Sommersemester angeboten wird. Weitere Details finden Sie auf StudOn.

Dozentin:
Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann

Betreuer:

Dr. Hendrik Birkel (hendrik.birkel@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Klausur (70%) und Fallstudie (30%)

Vorlesung:
Bitte beachten Sie die Terminplanung auf StudOn

Übung:
Bitte beachten Sie die Terminplanung auf StudOn

Inhalt:
Die Vorlesung befasst sich mit grundlegenden Themen des globalen Supply Chain Managements und der Supply Chain Strategie Entwicklung. Es werden gängige Konzepte diskutiert und erläutert. Zu Beginn werden die Begriffe Logistik, Supply Chain, Supply Chain Management abgegrenzt. Im Anschluss werden mögliche Strategietypen diskutiert und charakterisiert und mittels Praxisbeispielen erläutert. In der Übung wird das in der Vorlesung erlernte Wissen angewandt und in einer Gruppenpräsentation praxisnah vertieft. Am Ende sind die Teilnehmer in der Lage eine geeignete Supply Chain Strategie für ein Unternehmen/Produkt/Marktsegment abzuleiten und kennen die notwendigen Methoden und Mechanismen für eine erfolgreiche Implementierung einer solchen Strategie.

Anmeldung für die Veranstaltung:
Die Veranstaltung ist begrenzt. Eine verbindliche Ameldung erfolgt auf StudOn.

Unterlagen:

Sämtliche Vorlesungunterlagen werden über StudOn bereitgestellt. Bitte melden Sie sich unbedingt dort für den Kurs an: Global Logistics and Supply Chain Management

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 unter Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen in Präsenz stattfinden wird. Weitere Details zu Terminen und zu den Hygieneregelungen finden Sie auf StudOn.

Dozentin:
Prof. Dr. Evi Hartmann

Betreuer:
Dr. Hendrik Birkel (Hendrik.Birkel@fau.de)

Sprache: 
Deutsch

Turnus:
Jedes Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Klausur (60%) und Fallstudienlösung und -präsentation (Gruppennote) & Mitarbeit (40%)

Vorlesung:
Die Vorlesung findet i.d.R. Mittwochs, von 09:45 bis 11:15 im Raum LG 0.424 statt. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass Einheiten bspw. Freitags angeboten werden. Bitte stelle vorab sicher, dass Du an dem Mittwochtermin teilnehmen kannst und auch in Ausnahmen freitags ggf. anwesend sein kannst. An allen Terminen ist Eure Anwesenheit vorgesehen. Unentschuldigtes Fehlen würde zu Kursausschluss führen.

Inhalt:
Zu Beginn der Vorlesung wird die Notwendigkeit von Beratung sowie ein Überblick über den Beratermarkt vorgestellt. Im Anschluss werden theoretische und empirische Grundlagen der Organisationsentwicklung und des geplanten Wandels besprochen und auf den Bereich des Logistik Consulting übertragen. Typische Problemstellungen für Logistikberater werden erläutert und ein Überblick über Standardwerkzeuge und Techniken zu deren Lösung gegeben. Ergänzende Gastvorträge von Referenten aus der Praxis des Logistik Consulting sollen einen Überblick über die Vielfalt der Branche geben.

Anmeldung für die Veranstaltung:

Die verbindliche Kursanmeldung kann ab dem 28.09.2020, 10:00 (MEZ) via StudOn durchgeführt werden. Bitte sendet im Anschluss an Eure Anmeldung auf StudOn unverzüglich eine aktuelle Notenübersicht und Euren Lebenslauf an: Hendrik.Birkel@fau.de. Unvollständige Bewerbungen werden automatisch gelöscht!

Die Vergabe der auf 20 Teilnehmer limitierten Plätze erfolgt kombiniert nach Wartelistenposition und Notenübersicht. Bewerber für das ProSeminar werden bevorzugt in den Kurs aufgenommen. Kursaustritte nach Beginn der Gruppenpräsentationenn werden mit einer 5.0 gewertet und führen zum Ausschluss von allen weiteren Angeboten des Lehrstuhls (Blacklisting).

Unterlagen:
Sämtliche Unterlagen und Informationen werden über StudOn bereit gestellt. Auch die Anmeldung für den Kurs erfolgt hierüber. Der Kurs ist unter folgendem Link erreichbar: Logistik Consulting

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 unter Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen in Präsenz stattfinden wird. Weitere Details zu Terminen und zu den Hygieneregelungen finden Sie auf StudOn.

Dozentin:
Prof. Dr.-Ing. Evi Hartmann

Betreuer:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Klausur (70%), Case Study Bearbeitung in den Übungsgruppen (30%)

Vorlesung:
Bitte beachten Sie die Terminplanung auf StudOn

Übung:
Bitte beachten Sie die Terminplanung auf StudOn

Inhalt:
Strategic Supply Management behandelt die grundlegenden Elemente des strategischen Beschaffungsmanagements. Hierzu gehören Themen wie die Berücksichtigung von Risiken und Unsicherheiten in Supply Chains, das organisationsübergreifende Beziehungsmanagement, die Entwicklung von Supply-Chains in Wachstumsmärkten und die Schaffung nachhaltiger „grüner“ Supply Chains.

Unterlagen:
Sämtliche Unterlagen und Informationen werden über StudOn bereit gestellt. Auch die Anmeldung für den Kurs erfolgt hierüber. Der Kurs ist unter folgendem Link erreichbar: Strategic Supply Management

<—— For English Version, see below ——>

Der Lehrstuhl für Supply Chain Management bietet seit dem Sommersemester 2015 den Kurs Global Retail Logistics bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) an.

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige netzgestützte Lehrangebote. Andere Personen können das vhb-Lehrangebot entgeltpflichtig nutzen, wobei sie die von den Kursanbietern vorgegebenen Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen. Die Kursmaterialien werden – gefördert durch den Freistaat Bayern – von Hochschullehrern der vhb-Trägerhochschulen entwickelt und von Experten geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der vhb.

Betreuer:
Christopher Münch (christopher.muench@fau.de)

Sprache:
Englisch

Turnus:
Jedes Sommer- und Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Präsenzklausur (100%). Der exakte Klausurtermin wird rechtzeitig im Kurs bekannt gegeben, i.d.R. liegt dieser an einem Abend in der letzten regulären VL-Woche eines jeden Semesters an der FAU. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Prüfungsleistung gesondert zur Anmeldung zum Kurs erfolgen muss (ebenfalls über das vhb-Portal). Studierende der FAU mögen sich bitte zusätzlich noch über MeinCampus angemelden, um die spätere Notenverbuchung zu vereinfachen (Prüfungsnummer 52911).

Prüfungstermin:
04.02.2021 von 18:30 – 19:30 Uhr

Prüfungsort:
LG H5, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Aula, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg

Bitte beachten Sie die Sitzplatzzuweisung!

Dauer des Lehrangebotes:
Im SS: von April bis Juli; im WS: von Oktober bis Februar (die exakten Zeiten werden jeweils im vhb-Kursportal angezeigt). Die Bearbeitung der Unterlagen erfolgt komplett in Eigenleistung der Studierenden und in vollkommen freier Zeiteinteilung. Abgesehen von der Klausur gibt es keine weiteren Anwesenheitstermine.

Anmeldung:
Die Anmeldung muss über die Virtuelle Hochschule Bayern erfolgen. Danach erhalten Sie Zugang zum StudOn-Kurs mit sämtlichen Kursunterlagen.

<—— English Version ——>

Description: vhb-courses
The Virtual University of Bavaria (vhb) offers students who are enrolled at a Bavarian university free net-based courses at a high standard.
During the time the course is offered, which usually takes place during the terms of the member universities, the student receives support with questions and problems from specially trained online tutors. Each course has tutorial support – students are not left alone in front of their monitors with their questions. Students do not miss out on communication with other students.

Supervising tutror:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Language:
English

Cycle of the course:
Every semester

Grading:
60 minutes final exam (100%). The exact exam time and date will be announced in the StudOn course. Please do not forget to register for the exam via the vhb-homepage (this is seperate from the course registration). The deadline to enroll for the exam is also announced in StudOn. This only applies to FAU students: Please also register via MeinCampus, this helps us to facilitate the grading vastly (exam# 52911).

Date of exam:

04.02.2021 – 6:30 to 7:30 pm

Place of exam:

LG H5, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Aula, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg

Please note the seat assignment!

Certificate of Achievement:
Every non-FAU student that passes the written exam will receive a graded certificate of achievement via mail (so please make sure to inform us of any address changes) in German (and in English if needed). This achievement certificate can be handed in to the examination office of your home university in order to credit this course to your student account. Please make sure that you are eligible to credit this course in the first place.

ECTS Points awarded:
Due to different grading schemes of the consortium universities, the following ECTS-points will be awarded for passing the course:

  • FAU Erlangen-Nürnberg, Uni Würzburg, OTH Amberg-Weiden und OTH Regensburg: 5 ECTS
  • Uni Bamberg: 6 ECTS
  • Students from other Universities: 5 ECTS

Content:
This course offers specific insights on the logistic processes in the global retail industry. Upon completion of the course, the students should understand the peculiarities of logistics for fast moving consumer goods.

The course consists of 10 lectures, which are enriched by case studies, additional readings as well as exercises and tests.

Every module consists of an interactive lecture and script. Additional material and exercises enhance the presented topics further. As the entire lecture, the readings, the additional material and the exam is in English, proficiency in German is not necessary.

Agenda:

  • Module 1: Overview
  • Module 2: Characteristics & basics
  • Module 3: Trends & challenges
  • Module 4: Point of sale & E-Commerce
  • Module 5: Interfaces
  • Module 6: Load units & transport logistics
  • Module 7: Cross docking
  • Module 8: Warehousing & distribution
  • Module 9: Food supply chain
  • Module 10: Sustainability

Course Registration:
The registration has to be done via the Virtuelle Hochschule Bayern. Afterwards, you’ll gain access to the StudOn-course containing all of the course content.

Der Lehrstuhl für Supply Chain Management bietet ab dem Sommersemester 2017 den Kurs Internationale Transportlogistik- und Distributionssysteme bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) an.

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige netzgestützte Lehrangebote. Andere Personen können das vhb-Lehrangebot entgeltpflichtig nutzen, wobei sie die von den Kursanbietern vorgegebenen Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen. Die Kursmaterialien werden – gefördert durch den Freistaat Bayern – von Hochschullehrern der vhb-Trägerhochschulen entwickelt und von Experten geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der vhb.

Betreuer:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommer und Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Präsenzklausur (100%). Der exakte Klausurtermin wird rechtzeitig im Kurs bekannt gegeben, i.d.R. liegt dieser an einem Abend in der vorletzten bzw. letzten regulären VL-Woche eines jeden Semesters an der FAU. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Prüfungsleistung gesondert zur Anmeldung zum Kurs erfolgen muss (ebenfalls über das vhb-Portal). Studierende der FAU mögen sich bitte zusätzlich noch über MeinCampus anmelden, um die spätere Notenverbuchung zu vereinfachen (Prüfungsnummer 43601).

Prüfungstermin:
09.02.2021 von 18:30 – 19:30 Uhr

Prüfungsort:

LG H5, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Aula, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg

Bitte beachten Sie die Sitzplatzzuweisung!

Notenverbuchung:
Studierende der FAU bekommen die Prüfungsergebnisse direkt in MeinCampus verbucht. Studierende anderer Hochschulen erhalten, bei bestandenem Modul (Bestehen aller Übungsmodule) ein Teilnahmezertifikat und bei bestandener Klausur einen benoteten Schein, den Sie bei dem Prüfungsamt ihrer Heimathochschule einreichen können. Diese Scheine werden per Post verschickt, bitte geben Sie deshalb eine gültige Adresse bei der vhb an.

ECTS-Punkte:
Studierende der FAU erhalten für diesen Kurs 5 ECTS-Punkte. Studierende der Konsortialhochschulen Uni Bamberg sowie TH Deggendorf erhalten 6 ECTS-Punkte, wegen anderer Noten-Schemata. Studierende anderer Hochschulen erhalten 5 ECTS Punkte.

Dauer des Lehrangebotes:
Im SS: von April bis Juli; im WS: von Oktober bis Februar (die exakten Zeiten werden jeweils im vhb-Kursportal angezeigt). Die Bearbeitung der Unterlagen erfolgt komplett in Eigenleistung der Studierenden und in vollkommen freier Zeiteinteilung. Abgesehen von der Klausur gibt es keine weiteren Anwesenheitstermine.

Kursbeschreibung:

Das Lehrangebot „Internationale Transportlogistik und Distributionssysteme“ bietet eine umfassende Einführung und Vertiefung in den Bereich der internationalen Transportlogistik mit seinen angrenzenden Themen. Die Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle von Transportvorgängen macht bis heute den größten Anteil aller logistischen Leistungsumfänge aus. Auch in absehbarer Zukunft ist nicht mit einem Rückgang der Bedeutung der Transportlogistik zu rechnen, vor allem vor dem Hintergrund der zunehmenden internationalen Leistungsverflechtungen.

Aus diesen Gründen besteht das Ziel dieses Kurses darin, den Studierenden einen umfassenden Überblick zu internationalen Transporten in der Logistik zu vermitteln.

Gliederung:

  • Modul 1: Grundlagen zu Logistik- und Transportsystemen
  • Modul 2: Besonderheiten internationaler Transporte
  • Modul 3: Verkehrsträger: Straße
  • Modul 4: Verkehrsträger: Schiene
  • Modul 5: Verkehrsträger: Wasser
  • Modul 6: Verkehrsträger: Luft
  • Modul 7: Vergleich der Verkehrsträger
  • Modul 8: Internationale infrastrukturelle Unterschiede in der Transportlogistik
  • Modul 9: Einfluss von Distributionssystemen auf den Kundennutzen
  • Modul 10: Risiken internationaler Transporte
  • Modul 11: Trends in der Transportlogistik
  • Modul 12: Nachhaltigkeit in der Transportlogistik

Anmeldung:
Die Anmeldung muss über die Virtuelle Hochschule Bayern erfolgen. Danach erhalten Sie Zugang zum StudOn-Kurs mit sämtlichen Kursunterlagen.

Der Lehrstuhl für Supply Chain Management bietet ab dem Wintersemester 2020/2021 den Kurs Management von Logistik- und SCM-Projekten bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) an.

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige netzgestützte Lehrangebote. Andere Personen können das vhb-Lehrangebot entgeltpflichtig nutzen, wobei sie die von den Kursanbietern vorgegebenen Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen. Die Kursmaterialien werden – gefördert durch den Freistaat Bayern – von Hochschullehrern der vhb-Trägerhochschulen entwickelt und von Experten geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der vhb.

Betreuer:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommer und Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Präsenzklausur (70%) und Fallstudie (30%).

Der exakte Klausurtermin wird rechtzeitig im Kurs bekannt gegeben, i.d.R. liegt dieser an einem Abend in der vorletzten bzw. letzten regulären VL-Woche eines jeden Semesters an der FAU. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Prüfungsleistung gesondert zur Anmeldung zum Kurs erfolgen muss (ebenfalls über das vhb-Portal). Studierende der FAU mögen sich bitte zusätzlich noch über MeinCampus anmelden, um die spätere Notenverbuchung zu vereinfachen (Prüfungsnummer tbd.).

Prüfungstermin:
11.02.2021 von 18:30 – 19:30 Uhr

Prüfungsort:

LG H5, Lange Gasse 20, 90403 Nürnberg

Aula, Regensburger Straße 160, 90478 Nürnberg

Bitte beachten Sie die Sitzplatzzuweisung!

Notenverbuchung:
Studierende der FAU bekommen die Prüfungsergebnisse direkt in MeinCampus verbucht. Studierende anderer Hochschulen erhalten, bei bestandenem Modul (Bestehen aller Übungsmodule) ein Teilnahmezertifikat und bei bestandener Klausur einen benoteten Schein, den Sie bei dem Prüfungsamt ihrer Heimathochschule einreichen können. Diese Scheine werden per Post verschickt, bitte geben Sie deshalb eine gültige Adresse bei der vhb an.

ECTS-Punkte:
Studierende der FAU erhalten für diesen Kurs 5 ECTS-Punkte. Studierende der Konsortialhochschulen Uni Bamberg erhalten 6 ECTS-Punkte, wegen anderer Noten-Schemata. Studierende anderer Hochschulen erhalten 5 ECTS Punkte.

Dauer des Lehrangebotes:
Im SS: von April bis Juli; im WS: von Oktober bis Februar (die exakten Zeiten werden jeweils im vhb-Kursportal angezeigt). Die Bearbeitung der Unterlagen erfolgt komplett in Eigenleistung der Studierenden und in vollkommen freier Zeiteinteilung. Abgesehen von der Klausur gibt es keine weiteren Anwesenheitstermine.

Kursbeschreibung:

Das Lehrangebot „Management von Logistik- und SCM-Projekten“ vermittelt unter stetigem Logistikbezug die Grundlagen des Projektmanagements. Darüber hinaus werden die vier Logistik-Projekttypen aufgezeigt und zu jedem der Projekttypen typische Logistik- und SCM-Fragestellungen erläutert. Im Rahmen von Gastvorträgen werden reale Logistik- und SCM-Projekte von erfahrenen Projektmanagern präsentiert. Hierdurch werden vor allem logistikspezifische Besonderheiten demonstriert, vorhandene Barrieren thematisiert und geeignete Tools und Vorgehensweisen zur Umsetzung von Logistikprojekten vorgestellt. Im Rahmen der Übung wird das erlangte Wissen durch ausgewählte Readings vertieft und gefestigt. Die Bearbeitung von Fallstudien erlaubt es den Studierenden außerdem, ihr erlangtes Wissen direkt selbstständig anzuwenden. Hierfür werden Aufgaben zu verschiedensten Themen, wie z.B. Zieldefinition, Grobplanung und Festlegung von Hauptmeilensteinen, Machbarkeits- und Risikoanalyse, Strukturplanung und Aufwandsschätzung, Termin- und Ablaufplanung, Einsatzmittelplanung/ Kostenplanung und Projektauswertung gestellt.

Gliederung:

  • Modul 1: Projektmanagement in der Logistik- und im SCM
  • Modul 2: Projektdefinition
  • Modul 3: Projektplanung
  • Modul 4: Projektdurchführung und -steuerung
  • Modul 5: Projektabschluss
  • Modul 6: Risikomanagement im Projektgeschäft
  • Modul 7: Soft Skills und Teamwork im Projektmanagement
  • Modul 8: Logistik-Optimierungsprojekt
  • Modul 9: Supply Chain-Optimierungsprojekt
  • Modul 10: Logistik-Gestaltungsprojekt
  • Modul 11: Supply Chain-Gestaltungsprojekt

Anmeldung:
Die Anmeldung muss über die Virtuelle Hochschule Bayern erfolgen. Danach erhalten Sie Zugang zum StudOn-Kurs mit sämtlichen Kursunterlagen.

<—— For English Version, see below ——>

Für Studierende der FAU dient der Lehrstuhl für Supply Chain Management bei Fragen als Ansprechpartner rund um den bei der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) angebotenen Kurs Blockchain Applications for Business der Universität Bamberg.

Die Virtuelle Hochschule Bayern (vhb) bietet den Studierenden, die an einer bayerischen Hochschule immatrikuliert sind, entgeltfrei qualitativ hochwertige netzgestützte Lehrangebote. Andere Personen können das vhb-Lehrangebot entgeltpflichtig nutzen, wobei sie die von den Kursanbietern vorgegebenen Zugangs- bzw. Zulassungsvoraussetzungen erfüllen müssen. Die Kursmaterialien werden – gefördert durch den Freistaat Bayern – von Hochschullehrern der vhb-Trägerhochschulen entwickelt und von Experten geprüft. Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei der vhb.

Betreuer:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Sprache:
Englisch

Turnus:
Jedes Sommer und Wintersemester

Prüfungsleistung:
60-minütige Präsenzklausur

Der exakte Klausurtermin wird rechtzeitig im Kurs bekannt gegeben, i.d.R. liegt dieser an einem Abend in der vorletzten bzw. letzten regulären VL-Woche eines jeden Semesters an der FAU. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldung zur Prüfungsleistung gesondert zur Anmeldung zum Kurs erfolgen muss (ebenfalls über das vhb-Portal). Studierende der FAU mögen sich bitte zusätzlich noch über MeinCampus anmelden, um die spätere Notenverbuchung zu vereinfachen (Prüfungsnummer tbd.).

Notenverbuchung:
Studierende der FAU bekommen die Prüfungsergebnisse direkt in MeinCampus verbucht.

ECTS-Punkte:
Studierende der FAU erhalten für diesen Kurs 5 ECTS-Punkte.

Dauer des Lehrangebotes:
Im SS: von April bis Juli; im WS: von Oktober bis Februar (die exakten Zeiten werden jeweils im vhb-Kursportal angezeigt). Die Bearbeitung der Unterlagen erfolgt komplett in Eigenleistung der Studierenden und in vollkommen freier Zeiteinteilung. Abgesehen von der Klausur gibt es keine weiteren Anwesenheitstermine.

Kursbeschreibung:

Das Hauptaugenmerk des Kurses liegt darauf, Blockchain-Technologie und deren Anwendung aus einer weniger technischen und mehr an der betriebswirtschaftlichen/ökonomischen Praxis ausgerichteten Perspektive zu beleuchten. Dabei werden die folgenden Themenblöcke inhaltlich behandelt:

  • Foundations of blockchain technology and applications
  • The value proposition of blockchain technology
  • Blockchain applications in different areas of business
  • Blockchain from a legal, ethical, societal and ecological perspective

Anmeldung:
Die Anmeldung muss über die Virtuelle Hochschule Bayern erfolgen. Danach erhalten Sie Zugang zum StudOn-Kurs mit sämtlichen Kursunterlagen.

<—— English Version ——>

Description: vhb-courses

The Chair of Supply Chain Management is responsible for the vhb course Blockchain Applications for Business offered by the University of Bamberg.

The Virtual University of Bavaria (vhb) offers students who are enrolled at a Bavarian university free net-based courses at a high standard. During the time the course is offered, which usually takes place during the terms of the member universities, the student receives support with questions and problems from specially trained online tutors. Each course has tutorial support – students are not left alone in front of their monitors with their questions. Students do not miss out on communication with other students.

Supervising tutor:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Language:
English

Cycle of the course:
Every semester

Grading:
60 minutes final exam (100%).

Certificate of Achievement:
Students of FAU receive the results of their exams directly in MeinCampus.

ECTS Points awarded:
Students of the FAU receive 5 ECTS for passing this course.

Content:
The main focus of the course is to look at blockchain technology and its application from a less technical and more business/economic perspective. The following thematic blocks will be covered in terms of content:

  • Foundations of blockchain technology and applications
  • The value proposition of blockchain technology
  • Blockchain applications in different areas of business
  • Blockchain from a legal, ethical, societal and ecological perspective

Course Registration:
The registration has to be done via the Virtuelle Hochschule Bayern (search for „Blockchain Applications for Business“ in the course katalogue). Afterwards, you’ll gain access to the StudOn-course containing all of the course content.

Seminare

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 unter Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen in Präsenz beim Praxispartner stattfinden wird.

Betreuer:
Henrik Bathke (Henrik.Bathke@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommersemester + Wintersemester

Prüfungsleistung:
In die Note fließen ein: Mitarbeit während des Projektes, Ergebnisse, Zwischen- und Endpräsentation im Unternehmen (jeder Student einer Gruppe muss vortragen) und Zufriedenheit des Unternehmens. Eine Klausur o. Ä. wird nicht geschrieben. Es wird eine Gruppennote vergeben.

Präsenztermine (Anwesenheitspflicht):

  • Kick-Off mit Themenvorstellung der Unternehmen: Donnerstag, 12.11.2020 von 16:30 – 17:30 (Zoom-Meeting)
  • Schulung „Managing consulting Projects efficiently – insights into a vivid approach at CBC“: Freitag, 13.11.2020 von 13:00 14:30 Uhr (Zoom-Meeting)

Inhalt:
Im Rahmen des ProSeminars werden semesterbegleitend Pro­jekte von Studierenden in Zusammenarbeit mit Partnern in der Unternehmenspraxis bearbeitet. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit ihr in den Vorlesungen erworbenes Wissen ergebnisorientiert in der Praxis umzusetzen.

Die Studenten bearbeiten in Gruppen jeweils ein durch ein Unternehmen vorgegebenes und betreutes praxisorientiertes Thema. Die möglichen Themen und Unternehmen werden zu Beginn des Semesters vorgestellt und nach Priorisierungslisten zugeteilt. Ein Betreuer des Lehrstuhls unterstützt bei der methodischen Vorgehensweise und hilft bei Problemen. Die Ergebnisse der Projektarbeit werden im Unternehmen im Rahmen einer Zwischen- und einer Endpräsentation vorgestellt.

Anmeldung für das Wintersemester 20/21

Bewerbungsstart: 28.09.20 ab 08:00 Uhr

Den Bewerbern wird bis spätestens Semesterbeginn ihre Teilnahme bestätigt!

Die Anmeldung für das ProSeminar im Master (Modul: „Fallstudien und Projekte im Management III“) beginnt ab dem 28.09.20 ab 08:00 Uhr und läuft bis zum 23.10.20 12:00 Uhr über StudOn.

Bitte senden Sie im Anschluss an Ihre Anmeldung auf StudOn unverzüglich eine aktuelle Notenübersicht und Ihren Lebenslauf an: Henrik Bathke (henrik.bathke@fau.de). Ein Beitritt zum entsprechenden StudOn-Kurs garantiert noch keinen Platz im Seminar! Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt. Die Vergabe der stark limitierten Plätze erfolgt kombiniert nach Wartelistenposition und Bewerbungsunterlagen. Teilnehmer der Veranstaltung Logistik Consulting werden bevorzugt aufgenommen.

Es erwarten Sie attraktive Unternehmen mit spannenden und herausfordernden Themen, die Sie eigenständig im Rahmen eines studentischen Consulting Projekts zusammen in Teams bearbeiten werden. Weitere Informationen und den vorläufigen Ablauf finden Sie hier. Da es sich hierbei um ein reales Beratungsprojekt handelt, ist die Voranmeldung verbindlich. Kursaustritte nach Kursbeginn werden mit einer 5,0 bewertet und führen zum Ausschluss von allen weiteren Angeboten des Lehrstuhls (Blacklisting).

Teilnehmende Unternehmen:
Die teilnehmenden Unternehmen werden am Kick-Off Termin benannt und vorgestellt. Eine Vorab-Ankündigung ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich.

Bitte beachten:

Aufgrund der Coronakrise kann es zu Abweichungen vom üblichen Ablauf beim Proseminar kommen. Ggf. erfolgen im Wintersemester die Projektarbeit und die Präsentationen nicht im Unternehmen, sondern mittels Videokonferenzen!

Weitere Informationen finden Sie hier: ProSeminar WS20/21 Flyer

Aufwand:

Das ProSeminar ist ein intensives Beratungsprojekt in einer Gruppe. Mindestens 1 Arbeitstag pro Woche (in Spitzenzeiten ggf. auch deutlich mehr) solltet ihr einplanen! Zudem ist auch ein hohes Maß an zeitlicher Flexbilität notwendig (Gruppentreffen, Telkos, Vorort-Termine, etc.)

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 unter Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen in Präsenz stattfinden wird. Weitere Details zu Terminen und zu den Hygieneregelungen finden Sie auf StudOn.

Betreuer:
Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Sommer- & Wintersemester

Prüfungsleistung:
MiM: Hausarbeit (50%) und Präsentation (50%)
WING: Projektarbeit (10 ECTS) und Präsentation (2,5 ECTS)

Zeitplan im Wintersemester 2020/21:

  • Donnerstag, 05.11.20, 14:00 – 15:30, LG H1: Einführung, Themenvorstellung und Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Donnerstag, 12.11.20, 14:00 – 15:30, LG H1: Themenverteilung und Hinweise zur Literaturarbeit, Forschungsmethoden und Präsentationstechniken
  • Montag, 16.11.20, Anmeldung der Seminar- und Projektarbeiten
  • Montag, 18.01.21, Abgabe der Seminararbeiten (9 Wochen)
  • Montag, 16.04.21, Abgabe der Projektarbeiten (5 Monate)
  • Präsentationstermine werden noch bekannt gegeben (Seminararbeiten voraussichtlich im Februar, Projektarbeiten voraussichtlich im Mai)

Inhalt:
Im Rahmen dieser Veranstaltungen werden wechselnde Themenbereiche aus dem Gesamtfeld logistischer Forschung vertieft. Zu diesen Bereichen gehören: Logistik als Wissenschaft, praktische Anwendungsfelder des Supply Chain Management, Technologieeinsatz in der Logistik sowie Personen- und Güterverkehr als logistische Aufgabenstellungen.

Die Teilnehmenden leisten einen aktiven Beitrag zur Aufarbeitung des jeweils gewählten Themenbereichs in Form von Hausarbeiten/Projektarbeiten und Kurzvorträgen und erwerben dabei Grundfertigkeiten eigenständigen wissenschaftlichen Arbeitens, wie die selbständige Literatursuche und die kritische Auseinandersetzung mit dem aktuellen Forschungsstand.

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist auf max. 10 Teilnehmer begrenzt. Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester beginnt am 28.09.2020 und endet am 14.10.2020. Melden Sie sich dafür bitte im entsprechenden StudOn Kurs an UND senden Sie zusätzlich eine E-Mail mit Ihren Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Notenübersicht und kurzes Motivationsschreiben) an christopher.muench@fau.de. Ein Beitritt zum entsprechenden StudOn Kurs garantiert noch keinen Platz im Seminar! Unvollständige Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Die Vergabe der begehrten Plätze erfolgt kombiniert nach Wartelistenposition und Bewerbungsunterlagen bis spätestens 16. Oktober 2020.

Projektarbeit Wirtschaftsingenieurwesen:
Studierende aus dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen bekommen im Rahmen des Seminars „Fortgeschrittene Methoden der Managementforschung“ ein Projektarbeitsthema zugewiesen. Die Belegung dieses Seminars ist demnach erforderlich, um eine Projektarbeit am Lehrstuhl für Supply Chain Management anfertigen zu können.

Studierende aus dem Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen müssen keine zusätzliche Hausarbeit anfertigen.

FAQ:

Ist eine Bewerbung für den Kurs „Fortgeschrittene Methoden der Managementforschung“ notwendig?
Ja, bitte schicken Sie die geforderten Bewerbungsunterlagen an Christopher Münch (Christopher.Muench@fau.de) und melden Sie sich zusätzlich im dazugehörigen StudOn-Kurs an.

Ist eine Anmeldung über StudOn notwendig, um sich für den Kurs zu bewerben?
Ja, sowohl die Anmeldung auf StudOn als auch die Zusendung der geforderten Bewerbungsunterlagen sind erforderlich, um sich für den Kurs „Fortgeschrittene Methoden der Managementforschung“ bewerben zu können.

Welche Bewerbungsunterlagen sind zwingend notwendig?
Lebenslauf, Notenübersicht und ein kurzes Motivationsschreiben. Geben Sie am besten zusätzlich an, welche Fächer Sie bereits bei uns belegt haben, falls diese noch nicht auf dem aktuellen Notenspiegel erfasst wurden.

Werden neben den im Rahmen dieses Seminars ausgeschriebenen Projektarbeitsthemen noch weitere Projektarbeitsthemen ausgeschrieben?
Nein, Projektarbeiten werden ausschließlich im Rahmen dieses Kurses vergeben. Um also eine Projektarbeit bei uns am Lehrstuhl schreiben zu können, ist eine Aufnahme in den Kurs notwendig.

Bekommen Wirtschaftsingenieure sicher einen Platz im Kurs zugewiesen?
Nein, weder Wirtschaftsingenieure noch Master in Management Studierende bekommen sicher einen Platz im Kurs zugewiesen, da die Anzahl der Plätze auf maximal 10 begrenzt ist.

Wie werden die Teilnehmenden für das Seminar ausgewählt?
Für die Auswahl der Studierenden ist neben dem Motivationsschreiben, die Erfahrung in SCM und Logistik eines der wichtigsten Bewertungskriterien.

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 in Form einer Online-Veranstaltung stattfinden wird. Lediglich die finale Gruppenpräsentation soll physisch stattfinden. Weitere Details finden Sie auf StudOn.

Info: ehemals Logistics Industry and Services

Betreuer:
Christoph Küffner (Christoph.Kueffner@fau.de)

Sprache:
Deutsch & Englisch

Turnus:
Jedes Sommer- und Wintersemester

Prüfungsleistung:
Seminararbeit (70%) und Präsentation (30%)

Termine:
1. Termin: 05.11.2020, 10:00 – 11:30 Uhr
Weitere Termine sind individueller und werden in der ersten Veranstaltung besprochen.

Inhalt:
Gegenstand dieser Veranstaltung stellen wechselnde Themen aus Forschung und Praxis im Supply Chain Management dar. Dieses Seminar soll dazu dienen, aktuelle Forschungsfragen und Konzepte im Supply Chain Management zu identifizieren und innerhalb einer Gruppe zu diskutieren. Anhand wissenschaftlicher Methoden sollen diese Forschungsansätze aufbereitet und abschließend deren mögliche Übertragung in die Praxis diskutiert werden.

Das Seminar kann anstelle des Hauptseminars als Voraussetzung für eine Masterarbeit bei uns am Lehrstuhl angerechnet werden.

Anmeldung:
• Die Veranstaltung ist teilnehmerbeschränkt (max. 16 Teilnehmer)
• Die Anmeldung erfolgt über Losverfahren auf StudOn
• Anmeldezeitraum: 05.10.2020, 07:00 (MEZ) – 26.10.2020, 23:55 (MEZ)

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 in Form einer Online-Veranstaltung stattfinden wird. Weitere Details finden Sie auf StudOn.

Info: ehemals Unternehmerische Zukunftsforschung

Betreuer:
Sven Hähner (sven.haehner@fau.de)

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommer- und Wintersemester

Prüfungsleistung:

  • Seminararbeit (60%)
  • Poster (Zukunftsszenarien) und Präsentation (40%)

Termine (jeweils von 08:00 – 13:00 Uhr):

  • Freitag, 13. November 2020 (Kick-off)
  • Donnerstag, 19. November 2020
  • Mittwoch, 16. Dezember 2020
  • Dienstag, 12. Januar 2021 (Abschlusspräsentation im LG 0.224)

Inhalt:
Trend- und Zukunftsforschung etabliert sich zunehmend als eigener Fach-/Funktionsbereich in Unternehmen. Im Seminar werden Methoden der strategischen Vorausschau erlernt. In Gruppenarbeit werden mittels der Szenariotechnik systematisch Zukunftsstudien für verschiedene Branchen bis zum Jahr 2040 erarbeitet, um beispielsweise strategische Optionen für Entscheider ableiten zu können.

Anmeldung:
Die verbindliche (!) Anmeldung erfolgt über den StudOn-Kurs Strategische Vorausschau in Theorie und Praxis.
Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer beschränkt, die Anmeldung ist ab dem 12. Oktober 2020 um 08:00 Uhr geöffnet und läuft bis zum 2. November 2020 um 12 Uhr. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem Windhundprinzip.
Die Anmeldung zum Seminar in Studon ist verbindlich, es herrscht Anwesenheitspflicht an jedem (!) Termin.

Ergebnisse aus vergangenen Semestern:

Zentrales Bewerbungsverfahren:
Die Bewerbung für die im Rahmen des Moduls „Teamfähigkeit, Präsentations- und Verhandlungstechniken II“ angebotenen Seminare erfolgt ab dem Wintersemester 2017/2018 zentral durch den Lehrstuhl für Supply Chain Management (Ausnahme: „Businessplanseminar“). Der Bewerbungszeitraum für das Wintersemester 2020/21 beginnt am 28.09.2020 und endet am 14.10.2020. Bitte senden Sie hierfür eine E-Mail mit Ihren Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf und Notenübersicht) an christopher.muench@fau.de.

Bewerbungen, die außerhalb des Bewerbungszeitraums eingehen, werden nicht berücksichtigt.

Die Vergabe der begehrten Plätze erfolgt kombiniert aus der Anzahl der Fachsemester, Ihren Bewerbungsunterlagen und Ihrer gewählten Präferenzen.

Geben Sie deshalb bitte zusätzlich Ihr Fachsemester und Ihre Seminar-Präferenzen (max. 3) an.
Prüfen Sie bitte vor Angabe Ihrer Präferenzen, ob Sie an ALLEN Terminen der gewählten Seminare teilnehmen können (Informationen auf der jeweiligen Lehrstuhl-Homepage beachten)!

Seminar Lehrstuhl Teilnehmerzahl
Angeboten im
Advanced Soft Skills Hartmann 16 SoSe + WiSe
Soft Skills im Gesundheitswesen Schöffski 4 WiSe (nicht im WS20/21)
Strategic Problem Solving

in the Digital Age

Hungenberg 20 SoSe
Leadership and Leadership

Communication

Hungenberg 25 WiSe
Präsentationstraining Brem 20 SoSe (einmalig auch im WS20/21)
Businessplanseminar Voigt 20 WiSe
International Management Solutions Holtbrügge 20 WiSe (nicht im WS20/21)

Exemplarische Bewerbungsmail:

Hallo Herr Münch,

hiermit bewerbe ich mich auf das Modul „Teamfähigkeit, Präsentations- und Verhandlungstechniken II“.

Anbei erhalten Sie meinen aktuellen Notenspiegel und Lebenslauf. Im kommenden Semester befinde ich mich im X. Fachsemester.

Meine Präferenzen (absteigend sortiert):

1)     Leadership and Leadership Communication
2)     Soft Skills im Gesundheitswesen
3)     …

Viele Grüße

XY

Die verbindliche Zusage für die Teilnahme am Seminar erfolgt in etwa eine Woche nach Ende der Anmeldefrist durch den Lehrstuhl. Bis dahin ist die Anmeldung vorläufig.


Advanced Soft Skill Seminar des Lehrstuhls für Supply Chain Management

Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung im Wintersemester 2020/21 unter Einhaltung der geltenden Hygieneregelungen in Präsenz stattfinden wird. Weitere Details zu Terminen und zu den Hygieneregelungen finden Sie auf StudOn.

Betreuer:
Sven Hähner (sven.haehner@fau.de).

Sprache:
Deutsch

Turnus:
Jedes Sommer- und Wintersemester

Prüfungsleistung:
Gruppenpräsentation (50%) und Mitarbeit (50%)

Zeitplan im Wintersemester 2020/21:

  • Montag, 09.11.2020, 08:30 – 12:00, LG H3: Auftaktveranstaltung, Teams/Teamwork und Verhandlungsgrundlagen
  • Montag, 23.11.2020, 10:00 – 17:00, LG H3: Rede- und Präsentationstraining
  • Montag, 14.12.2020, 10:00 – 17:00, LG H3: Vorstellungsgespräche erfolgreich führen
  • Dienstag, 15.12.2020, 10:00 – 17:00, LG H3: Assessment-Center Training
  • Montag, 11.01.2021, 8:30 – 12:00, LG H2: Gruppenpräsentationen

Bewerben Sie sich bitte nur dann für diesen Kurs, wenn Sie an allen Seminartagen anwesend sein können. Wir können Ihnen sonst leider keine ECTS für das Seminar verbuchen.

Inhalt:
Inhaltlich geht es um:

  • Teams und Teamwork
  • Verhandlungsgrundlagen
  • Präsentationstechniken
  • Vorstellungsgespräche erfolgreich führen
  • Assessment Center Training

Die Teilnehmenden erlernen ausgewählte Techniken der Teamkommunikation, Präsentation und Verhandlung und wie diese eingesetzt werden können. Anhand von praxisnahen Situationen erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit diese Techniken selbst zu erproben und sich individuell mit Hilfe des Dozenten-Feedbacks zu verbessern.

Teilnehmerzahl:
Die Teilnehmerzahl für das Seminar am Lehrstuhl für Supply Chain Management ist auf max. 16 Teilnehmer begrenzt, der Kurs richtet sich an Studierende des „Master in Management“.

Weitere Hinweise zum Webauftritt